Die Zxklusphasen

Unser ganzes Leben, auch die Natur, Tag und Nacht, der Mond liegt einem immer währenden Zyklus zugrunde. Auf Frühling folgt der Sommer usw. Auf die Nacht folgt der Tag. Unser Lebenszyklus beginnt mit der Geburt hier auf dieser Erde und endet mit dem Tod. Diese universellen, ganz natürlichen Abläufe sind in uns verankert, sie sind unsere Natur. Alles ist stetige Veränderung, der Kreis schließt sich immer wieder aufs Neue.
Auch der monatliche Zyklus der Frau ist in ihrer Natur verankert. Jede Phase von ihrem Zyklus besitzt eine andere Energie. So wie zb. die Phase, als Mutter in ihrem Leben eine andere Energie als die Phase im hohen Alter zugrunde liegt, verändert sich auch die Energie in ihr während des monatlichen Zyklus. Und selbst wenn die Frau keinen Zyklus oder keine physische Gebärmutter hat, ist ihr doch sehr eng mit den Mondphasen verbunden.
Viele Frauen haben diese tiefe Verbindung zu ihrem natürlichen Wesen von ihrem Zyklus vergessen, kämpfen oft sogar dagegen an. Beschwerden während der Monatsblutung werden oft als Krankheit gesehen und auch so behandelt. Dabei liegt unser Zyklus nur dem Gesetz der Natur, unserer Natur zugrunde. Hören wir auf dagegen anzukämpfen, lernen wir ihn zu verstehen, können wir unseren Zyklus wieder ausbalancieren.
Die Archetypen Meditationen von Miranda Gray können dir helfen, dich wieder mit deinem Natürlichen in dir verankertem Wissen über deine wahre Natur als Frau zu verbinden. Du findest sie auf meinem YouTube Kanal, die Beschreibung, wann welche Archetypenenergie gerade in dir aktiv ist, findest du unter jeder Meditation.

Kategorien: Gedanken