Der Wald ist für mich
Zuflucht und Zuhause,
Tankstelle für meine Seele.
Dort wo meine Gedanken
zur Ruhe kommen.

Ich atmen kann, leicht und frei.
Im Wald werde ich ganz still,
entdecke wie ein kleines Kind.
Verliere mich im Vogelgezwitscher.
Im Wald werde ich wieder ICH.

Dort wo eine Stunde zu Minuten wird,
wo ich Wurzeln schlagen kann,
angelehnt an einem Baum.
Jedes Mal ist es wie tiefe Meditation.

Der Wald, mein Zuhause,
dort, wo ich die Verbundenheit tiefer fühle,
mit allem, was ist.

Kategorien: Gedanken